Südtirols umfangreichste bibliothekarische Einrichtung soll entstehen

Mit einem Planungswettbewerb fiel 2004 der Startschuss für das größte Bibliotheksprojekt Südtirols: ein neues Bibliothekenzentrum, das die Landesbibliothek „Dr. Friedrich Teßmann“, die Stadtbibliothek „Cesare Battisti“ und die italienische Landesbibliothek „Claudia Augusta“ vereinen soll. Südtirols umfangreichste bibliothekarische Einrichtung soll entstehen.
Im neuen Bibliotheksgebäude, das von allen Bevölkerungsschichten der drei Sprachgruppen gemeinsam genutzt werden soll, sollen rund 1.100.000 Medieneinheiten untergebracht werden, mit einem erwarteten Besucherzustrom von 400.000 Besuchern.
Es soll aber nicht nur eine zentrale wissenschaftliche Universalbibliothek für Südtirol entstehen, sondern auch eine große, moderne Bibliothek für die Bevölkerung der Stadt Bozen, ein Kultur- und Bildungszentrum, ein Treffpunkt in der Stadt.


   Neues Bibliothekenzentrum für die Stadt Bozen und Südtirol