Zeit.shift – digital in gesterns Zukunft:
Bewahrung, Erschließung und Vermittlung des kulturellen Texterbes Gesamttirols

interreg-italia-o-sterreich-2017-4c

Project
The aim of the project is the cross-border institutional cooperation for the sustainable preservation, development and communication of the cultural text heritage of the historical region Tyrol. However, the relevant holdings of written cultural assets of the region Tyrol are dispersed over the different parts of the area and are not available in any singular physical or digital library in their entirety. So far, the documents have only been partially digitised and are only insufficiently known and accessible to the public. Through cross-border digitisation and communication strategies in
close cooperation between the Dr. Friedrich Tessmann Library, the University and Regional Library Tyrol, and Eurac Research, these physically and regionally scattered text collections are for the first time brought together virtually in a single web platform and processed in a user-oriented manner using computer linguistic approaches. The example of historical newspapers are prototypically used as they are imminently threatened by decay. A main focus of the project is the active involvement of the public. Already in the project phase, citizens are invited to actively participate in the text indexing through online annotations of the text material. Thus, the users are introduced to historical text sources and made familiar with their own cultural heritage. The common web platform provides the basis for the cooperation with other institutions beyond the duration of the Project.


Projekt

Ziel des Projekts ist der Aufbau einer langfristigen, grenzübergreifenden institutionellen Zusammenarbeit zur Bewahrung, Erschließung und Vermittlung des kulturellen Texterbes Tirols und Südtirols. Die schriftlichen Kulturgüter Gesamttirols sind über alle Landesteile verstreut und derzeit in keiner Institution in ihrer Gesamtheit greifbar. Auch liegen die Dokumente bislang nur teilweise digitalisiert vor und sind der Bevölkerung nur unzureichend bekannt und zugänglich. Durch eine grenzüberschreitende Digitalisierungs- und Vermittlungsstrategie in enger Zusammenarbeit der Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann, der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol und von Eurac Research werden die regional verstreuten Textbestände erstmals virtuell in einer einzigen Webplattform zusammengeführt und mithilfe computerlinguistischer Ansätze benutzerorientiert aufbereitet. Dies geschieht prototypisch am Beispiel der historischen Tageszeitungen, die als Quellen akut vom Zerfall bedroht sind. Ein Hauptaugenmerk des Projekts liegt auf der aktiven Einbindung der Bevölkerung. Bürgerinnen und Bürger werden bereits in der Projektphase zur aktiven Mitarbeit aufgerufen und eingeladen, sich an der Texterschließung durch Online-Annotationen des Textmaterials zu beteiligen, um sie für ihr eigenes Kulturerbe zu sensibilisieren und an historische Textquellen heranzuführen. Die Webplattform ist die Grundlage für eine Zusammenarbeit mit weiteren Institutionen über die Projektlaufzeit hinaus.

Leadpartner: Abteilung Deutsche Kultur in der Südtiroler Landesverwaltung – Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann

Partner: Eurac Research – Institut für Angewandte Sprachforschung, Universität Innsbruck – Universitäts- und Landesbibliothek Tirol

Assoziierte Partner: Euregio Tirol-Südtirol-Trentino, Abteilung Tiroler Landesarchiv der Tiroler Landesregierung, Tiroler Landesmuseen, Südtiroler Kulturinstitut, Tiroler Bildungsforum, Südtiroler Landesarchiv der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol, Bibliotheksverband Südtirol

Projektdauer: Oktober 2020 – Oktober 2022

Budget: 658.000 Euro (443.000 € EU, 56.000 € Nationale Förderung, 159.000 € Eigenmittel)

Ziele
1. Digitalisierung von historischen Tageszeitungen aus dem Raum Tirol
2. Entwicklung und Durchführung einer Citizen-Science-Initiative zur Aufwertung von historischen Textdokumenten durch Bürgerbeteiligung
3. Computerlinguistische Aufbereitung der Digitalisate für erweiterte Recherche- und Visualisierungsmöglichkeiten
4. Digitaler Zugriff auf die vollständige Sammlung historischer Tageszeitungen im Tiroler Raum für Informationsrecherche, kulturelle Sensibilisierung und Bildung über eine Webplattform