Mutternichts

Roman

Vescoli, Christine

Es ist auch die radikale Infragestellung dessen, was man eigentlich so tut, wenn man tut, was man immer tut, und es geht nicht zusammen mit dem, was man ist. Die Mutterfigur des Buches wusste darüber Bescheid. Die Autorin im Interview mit Heidi Hintner, Die Dolomiten – Tagblatt der Südtiroler
Verlag: Salzburg : Otto Müller Verlag GmbH, [2024]
Ausgabe: 168 Seiten ; 20 cm
ISBN: 3-7013-1314-8